Achte Teilnahme am internationalen Turnier in Carcare/ Italien

Das neuformierte VC Tirol Team präsentierte sich beim Turnier in Italien äußerst stark. Im Gruppenspiel erreichten die Tirolerinnen durch zwei 3:0 Siege und einer 2:1 Niederlage recht schnell den zweiten Gruppenplatz.

Im Kreuzspiel wurde der Führende der Gruppe A, nämlich Imola auch klar mit 3:0 besiegt. Nun standen die VC Tirol Spielerinnen im Finale und das wiederum gegen die Schweiz. Schnell wurden die zwei gewonnen Sätze gefeiert, doch das  Schweizer Team wurde stärker und glich nach hartem Kampf auf 2:2 in Sätzen.

Im fünften Satz führte VC Tirol mit 6:2, konnte aber die schleichende Müdigkeit nicht in den Griff bekommen, denn der siebzehnte gespielte Satz dieses Turniers raubte dem Team die Kräfte.

Freude herrschte im Team trotzdem, als Lotte Groninger als beste Aufspielerin und auch Alksistis Karafoulidou als die beste Diagonale gefeiert wurden.

Mit neuem Elan in die kommende Saison!

Nach der schwierigen Saison 2020/21 und nach Abgängen einiger Spielerinnen startet VC Tirol mit neuem Elan in die kommende Saison. Das Team 2021/22 ist nun komplett und wurde durch viele starke eigene Spielerinnen sowie mit Spielerinnen aus Europa verstärkt. Auch Trainer Facundo Morando verlängerte zum dritten Mal seinen Vertrag zur Freude des Vereins. Anfang August wurde bereits mit der Vorbereitung auf die Saison begonnen. Nach vielen starken Trainings zu Hause folgten im Trainingslager die technisch-taktische Vorbereitungen, die das Team toll zusammenführte. Im September folgen Vorbereitungsturniere zu Hause sowie im Ausland und am 25.09.2021 findet bereits das erste Auswärtsspiel gegen Bisamberg statt. Dem folgt am 26.09.2021 das Cupspiel gegen die TI um 16:00 Uhr in der USI-Halle in Innsbruck.

Wie wünschen der VC Tirol Mannschaft einen guten Start in die neue Saison!

3. Internationales BERGKRISTALL Turnier Innsbruck, am 11./12. September 2021

Liebe Vereine und teilnehmende Mannschaften!

Informationen

  • Auf dem zugesandten Folder sind Informationen zum Turnier, die auch eingehalten werden.
  • Gedacht ist das Turnier mit sechs Teams auszutragen, wobei vier bis fünf Spiele garantiert sind.
  • Die vier ersten Teams, die sich beim Turnier anmelden, haben die Möglichkeit im Landessportcenter das Quartier sowie Frühstück und Abendessen zu bestellen.
  • Das Team, das sich zuletzt anmeldet, für das wird in der Nähe ein Hotel reserviert. Das Abendessen kann jedoch auch im Landessportcenter bestellt werden.
  • Anmeldeschluss zum Turnier sowie Reservierung der Übernachtung endet am 30.07.21

Landessportcenter Tel. +43 512 33838461
E-Mail: lukas.matosevic@olympiaworld.at

Therese Achammer, VC Tirol: +43 664 3345505

Auf euer Kommen freut sich das VC Tirol Team

3rd International BERGKRISTALL Tournament Innsbruck, 11th/12th September 2021

Dear Clubs and participating teams!

  • On the folder sent to you, you will find information about the tournament, which will also be respected.
  • The tournament is to be played with six teams, whereby four to five matches are guaranteed.
  • The first four teams to register for the tournament will have the opportunity to order accommodation, breakfast and dinner at the Landessportcenter.
  • The team that registers last will have a hotel reserved for them nearby. However, dinner can also be ordered at the Landessportcenter.
  • Deadline for registration for the tournament and reservation of accommodation is 30.07.21.

Landessportcenter Tel. +43 512 33838461
E-Mail: lukas.matosevic@olympiaworld.at

Therese Achammer, VC Tirol: +43 664 3345505

The VC Tirol Team is looking forward to welcoming you soon!

U13 Siegerinnen bei Krone Turnier des TVV

Alina Suljic und Rebecca Wallmannsberger nahmen an zwei U13 Tiroler Krone Turnieren des TVV teil. Bei beiden Turnieren belegten sie von 21 und 24 teilnehmenden Teams den 1.Platz. Gratulation an unsere super Mädels.

Beim VC Tirol hat die Jugend Vorrang

Eine Abordnung der 12 Nachwuchsteams sowie Landesliga hat sich im Schloss Ambras mit dem Sponsor Johannes Kerschdorfer getroffen. Die Begeisterung der Kinder und der Eltern war groß und der Sponsor Johannes Kerschdorfer war überrascht über die gelb-blauen Mädels des Vereins.

Unsere Jüngsten Luisa und Simona haben sich bei der Koordination für die Kleinsten beim Verein kennengelernt.

Pia, Sponsor Johannes Kerschdorfer und Veronika lernten sich kennen und die U15 Mädels berichteten dem Sponsor über ihr erfolgreiches Team und ihre Trainings.
Familie Elisabeth und Johannes Kerschorfer haben in Stumm im Zillertal einen Vorzeigebetrieb.

25:3, 25:16,25:4 VC Tirol LLA top


Auch im zweiten Match bleibt das VC Tirol Landesliga A Team ohne Satzverlust. Trainer Harald Rumesch hat sogar die Qual der Wahl, denn: „Ich habe heuer einen super Kader, die Spielerinnen sind fleißig beim Training. Ich kann entscheiden, wer von Beginn an am Spielfeld steht und wer auf der Reservebank sitzt und die Mädels die zuhause die Daumen drücken, wissen, sie gehören auch zum Team!“ so Harald Rumesch weiter.

Das Spiel gegen die jungen Spielerinnen von TI rot begann mit einer Service-Serie von Kapitänin Stefanie Jenewein zum 10 Punkte Vorsprung. Nach 13 Minuten war die 1:0 Satzführung perfekt. Im zweiten Satz machten die Gelb-blauen einige Servicefehler und die Gastgeberinnen erkämpften sich so manchen Punkt, doch dann kam wieder die Routine der VCT Spielerinnen zu Tage. Nach der 2:0 Satzführung folgte wieder eine perfekte Mannschaftsleistung zum Matchgewinn.

„Wir sind so nett ins Team aufgenommen worden und dürfen voll mitspielen und die Mannschaft unterstützen“ sagten Ramona Wollin und Mara Schmidinger nach dem Spiel. Und Laura Fischer fügt noch hinzu: „Wir hoffen, dass wir noch weiterhin viel Spaß beim Spielen in der Landesliga haben, auch wenn es vor leeren Rängen stattfindet!“

Gratulation dem Team und bleibt gesund!

Danke!

Das Interesse unsere Bundesliga-Mannschaft im Landessportcenter zu unterstützen ist weiterhin sehr hoch, doch leider ist die Zuschauerzahl sehr beschränkt. Unsere Voranmeldungen gehen schon über dieses Jahr hinaus, und wir müssen der Corona-Situation stets Rechnung tragen, ob wir weniger oder mehr Zuschauer einlassen dürfen!

Bitte um Verständnis euer VC Tirol

VC Tirol Damen im Einsatz


Bereits am Donnerstag hatten die Damen der TVV Landesliga A ihr erstes Saisonmatch bestritten. Trainer Harald Rumesch fuhr mit seiner Mannschaft nach Neustift im Stubaital, um gegen das VolleyTeam Weer/Kolsass DA zu spielen. Mit einem 3:0 Sieg konnte das VC Tirol Team seinen erfolgreichen Weg von 2019/20 fortsetzen.

Den weiten Weg ins Steirische Hartberg nahm das VC Tirol Bundesliga Team am Samstag auf sich und konnte sich mit dem ersten Erfolg nach 1 Stunde und 48 Minuten wieder auf den Heimweg nach Tirol machen. „Wir müssen noch konsequenter agieren, um den Gegnern unser Spiel aufzuzwingen, dann sollten auch weitere Erfolge kommen„, so Aufspielerin Weeda Krassnig nach dem 3:2 über den TSV Sparkasse Hartberg.

Das zweite 5 Satzmatch an diesem Wochenende folgte am Sonntag. Beim ÖVV Cup Spiel gegen die SG VB NÖ Sokol/Post gab Trainer Facundo Morando auch den jungen Spielerinnen die Chance, sich zu beweisen und das auch zur Freude von Obfrau Therese Achammer, die sich weitere Einsätze ihrer jungen Mädchen auch in der Bundesliga wünscht. Mit der 2:3 Niederlage ist der VC Tirol Auftritt im Cup leider schon wieder zu Ende.

Nächstes Match ist am Samstag um 18 Uhr gegen UVC Holding Graz im Landessportcenter Tirol.

📸 Mario Gasteiger

Covit-19 zwingt zu Absagen

Bereits am Sonntag hätte die TVV u20w Meisterschaft begonnen, aber auf Grund der Covit-19 Situation wurde das 1. Spieltag für unser Team in Mils bis auf weiteres verschoben. Der neue Termin wird noch bekannt gegeben!

Für das Spiel des u16w Team werden wir noch informieren, ob es es durchgeführt wird.

Das ÖVV Cup Spiel gegen SG VB NÖ Sokol/Post ist aktuell nicht abgesagt, aber wird sicher ohne Publikum stattfinden. Dafür wird es, wenn das Match durchgeführt wird, sicher einen Livestream!

Bitte bleibt gesund, und auf ein baldiges Wiedersehen in der Sporthalle.

O:3 Niederlage im Stadtderby

Mehr ist dem nicht hinzuzufügen! Außer einem herzlichen Dankeschön dem fairen und disziplinierten Publikum, das die uns aufgetragenen Covid-19 Auflagen sehr rücksichtsvoll mitgetragen hat. Aber auch den Helferlein, die vor, während und nach dem Spiel ihre Zeit geopfert haben! Dafür auch wieder einmal vielen, vielen Dank!